Bei den Geschwistern Scholl handelt es sich um Hans (1918 – 1943) und Sophie (1921 – 1943) Scholl, die als Mitglieder der „Weißen Rose“ während des Zweiten Weltkriegs im Widerstand gegen den Nationalsozialismus aktiv waren, insbesondere bei der Verbreitung von Flugblättern gegen den Krieg und die Diktatur unter Adolf Hitler.

geschwister scholl

Am 18. Februar 1943 wurden Hans und Sophie Scholl beim Auslegen von Flugblättern an der Münchner Universität überrascht und bei der Gestapo denunziert. Bereits am 22. Februar 1943 wurden sie zum Tode verurteilt und hingerichtet.